Alexandra Polunin Pinterest Marketing 5.jpg
 
 
 
 

Pinterest ist meine superpower.
Es könnte auch deine werden …

 

Du bist Bloggerin oder Selbstständige und möchtest die Reichweite deines Blogs vergrößern?

Du hast bereits von der Trafficmaschine „Pinterest“ gehört und denkst, das könnte auch was für dich und dein Business sein? 

Oder hast du bereits das ein oder andere auf Pinterest ausprobiert, aber noch nicht so wirklich Erfolg mit deinen Bemühungen gehabt? 

Jetzt möchtest du, „richtig“ mit Pinterest durchstarten und endlich Ergebnisse sehen? 

Hervorragender Plan! 

Ich zeige dir eine Pinterest-Marketing-Strategie, die funktioniert und

  • für mehr Websitebesucher und Leads sorgt
  • nicht mehr von deiner kostbaren Zeit benötigt als nötig
  • deinen langfristigen Erfolg auf Pinterest im Blick hat

Alles, was du hier von mir liest, habe ich selbst recherchiert, begeistert getestet, kritisch erprobt, optimiert, auf Herz und Nieren geprüft und schließlich für dich auf einfachste Pinterest-Anleitungen, -Vorlagen und -Checklisten heruntergebrochen. Denn ich weiß noch genau, wie doof es ist, wenn man nur Bahnhof versteht, sobald da eine was von Marketing-Strategien faselt.

Hey, ich bin Alex

Alexandra Polunin Pinterest Marketing.png

Eigentlich heiße ich Alexandra. Doch niemand nennt mich so. 

Ich hatte mal einen Blog, den niemand lesen wollte, und eine Marketing-Strategie, die nicht aufging. Sagen wir mal so: Selbst Harry Potter in seinem Verschwindeumhang war sichtbarer als meine Website.  

Und dann kam Pinterest. 

 

Pinterest, I love thee.

Kennst du das, wenn zwei Menschen auf einer Blumenwiese zu schnulziger Musik in Zeitlupe aufeinander zulaufen?! Das waren Pinterest und ich.

Pinterest hat mich nicht nur davon abhalten, die letzten Haare von meinem Kopf zu raufen, sondern meinem Blog innerhalb kürzester Zeit eine steile Wachstumskurve beschert. (Oh, und ich liebe steile Wachstumskurven!) 

Im September 2016 wollten noch nicht einmal 400 Menschen meinen Blog lesen. Vier Monate später waren es bereits fast 10 000. Und seitdem wächst mein Blog kontinuierlich. 

Mit Pinterest Traffic erhöhen

Im Oktober 2017 wurde meine Website fast 35 000 Mal besucht. Und den größten Anteil daran hat natürlich Pinterest.

Pinterest und ich sind eben ganz dicke.

Wenn ich etwas aus meinem eigenen Blog gelernt habe, dann dass du weder DIY- noch Food- oder Lifestyle-Blogger sein musst, um Pinterest erfolgreich als Marketing-Kanal für deinen Blog zu nutzen. Auch wenn du als Coach oder Berater tätig bist, kann Pinterest zum Trafficturbo für deinen Blog werden.

Zugegeben: Pinterest ist manchmal eine kleine Lady. Kommst du ihr doof, zeigt sie dir die kalte Schulter. Doch lernst du, sie richtig zu behandeln, kannst du von ihr beinahe alles haben.

Hast du erstmal den Dreh raus, ist Pinterest Marketing so unkompliziert wie Schuhe binden, macht aber ungefähr hunderttausend Mal mehr Spaß. 

Alexandra Polunin Pinterest Marketing 3.jpg
 
 
 
 

Bist du bereit, dein Pinterest-Imperium aufzubauen?

 

Dann lass mich dein Pinterest-Yoda sein.

Für deinen Pinterest-Start lädst du dir am besten meinen kostenlosen Pinterest Start Guide runter. Und falls du schon mit Pinterest begonnen hast, aber noch keine Erfolge siehst, hilft dir meine kostenlose Pinterest-Sichtbarkeits-Challenge weiter. 

Hast du ein Faible für Online Kurse? In der Smart Pin Academy lernst du, wie du Pinterest für dein Business rockst – auf die smarte und anfängerfreundliche Art und Weise.

Und wenn du es lieber persönlich und individuell magst, dann unterstütze ich dich gerne in meinen
1:1-Beratungen dabei, professionell mit deinem Pinterest-Marketing zu starten
oder deine Pinterest-Strategie genauer unter die Lupe zu nehmen. 

 

 

Wie kann ich dir helfen?

Schreibe mir gerne eine Nachricht.

Brauchst du noch weitere Informationen über mich, Sherlock?

 

Ich mag’s bunt

Einen roten Faden suchst du in meinem Lebenslauf vergebens. Ich habe mich als Lektorin selbstständig gemacht, ohne vorher irgendwo fest angestellt gewesen zu sein. Und meine beiden Kinder hielt ich noch vor meinem Unizeugnis in der Hand. 

Alexandra Polunin Pinterest Marketing 2.png

 

Ich mag Zahlen

Ich habe an drei verschiedenen Unis studiert, sechs Sprachen gelernt und kenne schätzungsweise 17693 Songtexte auswendig. Aber das eine hat nicht unbedingt was mit dem anderen zu tun.

 

Was ich nicht mag

Ich mag abends nicht ins Bett gehen und morgens nicht aufstehen. Sehr schlechte Kombination übrigens, wenn man einen Schüler-Sohn hat, der morgens früh raus muss … 

UND JETZT?!

Gut, dass du fragst! Am besten bleiben wir via E-Mail in Kontakt! 
Du wirst Teil der Pinterest-Gang, und ich versorge dich mit nützlichen Tipps rund um die Trafficmaschine Pinterest. Deal?